Logo: Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen
  1. Startseite |
  2. Größer |
  3. Kleiner |
  4. Kontrast |
  5. Hilfen |
  6. Übersicht |
  7. Kontakt |
  8. Impressum
Drucker Drucken
Sie sind hier: Ministerium | Soziales | Menschen mit Behinderungen | Eingliederungshilfe | Inklusives Wohnen - leicht gemacht?!

Programm und Dokumentation der Fachveranstaltung „Inklusives Wohnen – leicht gemacht?!“ am 14.07.2011 in Gelsenkirchen.

Roter Pfeil (zeigt Beginn einer Link-Zeile)Sozialminister Schneider: „In den eigenen vier Wänden – und in der Mitte der Gesellschaft“
Roter Pfeil (zeigt Beginn einer Link-Zeile)Einladung und Programm zur Veranstaltung am 14.07.2011

09:30 Uhr

Anmeldung

Hinweise

10:00 Uhr

Begrüßung
Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW

als
.pdf-Datei
(22 KB)

10:15 Uhr

„Mittendrin statt nur dabei – Herausforderungen für das Wohnen von Menschen mit Behinderungen“
Norbert Killewald, Beauftragter der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen in Nordrhein-Westfalen.

als
.pdf-Datei

(31 KB)

10:30 Uhr

„Wohnen von Menschen mit Behinderungen und die Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention
Prof. Dr. Georg Theunissen, Martin- Luther Universität Halle-Wittenberg

Vortrag G. Theunissen
als
.pdf-Datei

(142 KB)

Vortrag G. Theunissen in leichter Sprache
als
.pdf-Datei
(33 KB)

11:30 Uhr – 11:45 Uhr

Pause

 

11:45 Uhr

„Umsteuerung konkret: Die Entwicklung der wohnbezogenen Hilfen in NRW im Vergleich“
Dieter Bunn, Consulting für Steuerung und soziale Entwicklung GmbH (con_sens), Hamburg

Vortrag D. Bunn
als
.pdf-Datei
(2.1 MB)

12:30 Uhr

Mittagspause mit Imbiss

 

13:30 Uhr – 15:00 Uhr

Foren

 

1.)

Möglichkeiten personenzentrierter Finanzierung

  • Willi Wedi, Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
  • Jürgen Langenbucher, Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Moderation: Nadja Althaus, Universität Siegen

Dokumentation Forum 1
als
.pdf-Datei
(17 KB)

2.)

Zielperspektive „örtliche Teilhabeplanung“

  • Marita Reinecke, Stadt Köln
  • Margot Becker, Kreis Paderborn

Moderation: Bernd Woltmann-Zingsheim (LVR)

Dokumentation
als
.pdf-Datei
(17 KB)

Präsentation M. Becker
als
.pdf-Datei
(532 KB)

Präsentation M. Reinecke
als
.pdf-Datei
(400 KB)

3.)

Bedarfe ermitteln, Hilfe planen

  • Lothar Flemming, Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Michael Wedershoven, Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Moderation: Ralf Sommer, Sozialministerium NRW

Input R. Sommer
als
.pdf-Datei
(540 KB)

Präsentation L. Flemming
als
.pdf-Datei
(1,6 MB)

Präsentation M. Wedershoven
als
.pdf-Datei
(45 KB)

4.)

„Von der Anstalt in die Gemeinde“: Groß- und Komplexeinrichtungen umgestalten, individuelle Wohnmöglichkeiten schaffen

  • Klaus Dieter Tichy, Evangelische Stiftung Hephata
  • Michael Conty, von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel

Moderation: Christof Stamm, Sozialministerium NRW

Dokumentation
als
.pdf-Datei
(17 KB)

Präsentation K.D. Tichy
als
.pdf-Datei
(6 MB)

Vortrag M.Conty
als
.pdf-Datei
(1,1 MB)

5.)

„Selbst- bestimmt Wohnen“. Wünsche von Menschen mit Behinderung an wohnbezogene Unterstützung (in leichter Sprache)

  • Carl -Wilhelm Rößler; Sarah Nücken, Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL) Köln

Moderation: Stephanie Schür, Arbeiterwohlfahrt (AWO) Siegen-Wittgenstein/Olpe

Dokumentation
als
.pdf-datei
(253 KB)

Input S. Schür
als
.pdf-Datei
(469 KB)

Präsentation C.-W.Roeßler, S.Nücken
als
.pdf-Datei
(132 KB)

15:00 Uhr – 15:15 Uhr

Pause

 

15:15 Uhr

Podiumsdiskussion „Inklusives Wohnen – leicht gemacht?!“

  • Andreas Meiwes, LAG Wohlfahrtspflege
  • Gertrud Servos, Landesbehindertenrat NRW
  • Matthias Münning, Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)
  • Martina Hoffmann-Badache, Landschaftsverband Rheinland (LVR)
  • Verena Göppert, Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Spitzenverbände NRW
  • Manfred Feuß, Sozialministerium NRW

Dokumentation liegt noch nicht vor. (folgt)